ein gemeinsamer Abend aus verschiedenen Ansichten…

Perspektive 1 Unterhalten sich zwei Arbeitskolleginnen. Sagt die eine: „Gestern Nacht hatte er mal wieder mit mir geschlafen.“ „Meiner auch!“ antwortet die andere. „Und wie war’s?“ „Es war furchtbar. Er kam nachhause, hat sein Abendessen runtergeschlungen, ist auf mich drauf, war nach 5 Minuten fertig, hat sich umgedreht und geschlafen. Wie war’s bei dir?“ „Ach,…

Kaufleute und Techniker, zwei Geschichten aus dem Leben

Die Erste … Elf Leute hingen an einem Seil von einem Hubschrauber. Es waren zehn Kaufleute und ein Techniker. Da das Seil nicht stark genug war, um alle zu halten, beschlossen sie, dass einer loslassen müsste, weil sie sonst alle abstürzen würden. Sie konnten sich nicht entscheiden, wer das sein sollte, bis schließlich der Techniker…

Die Geheimnisse der Männer-WG

Nach der Geburt muß der Mann noch genau zweimal in seinem Leben einen wärmenden, schützen-den Schoß verlassen. Das erstemal, wenn er sein Kinderzimmer räumt. Das zweite Mal, wenn er seine kuschelig-miefige Junggesellen-WG verläßt, um mit einer Frau zusammenzuleben. Für viele Männer ist dieser Schritt das wahre Geburtstrauma. Denn die Männer-WG ist ein friedlicher, idylli-scher Ort,…

IKEA – oder die erste Etappe meines Leidenswegs beim Einkaufen

Anmerkung: dies ist eines der Kapitel meines Buches „Lachhaft“, aber nun viel Spaß bei meinen Leiden! IKEA – oder die erste Etappe meines Leidenswegs beim Einkaufen Sonderbericht über einen kleinen unaufdringlichen IKEA-Besuch aus der Sicht eines modernen  aufgeschlossenen emanizpierten Mannes, also aus meiner Sicht: IKEA – schon der Name ist echte Scheiße  und ein Schrecken…

der Morgen danach

Er zwingt sich die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, daß im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der…