Bier trinken

am

Manchmal denke ich über die Menge Bier nach, die ich trinke …
Und dann schäme ich mich und denke daran, mit dem Trinken aufzuhören. Aber da kommen mir die Tausende von Arbeitern in den Sinn, die jeden Tag in den Brauereien und im Großhandel sich abrackern. Ich denke an ihre Arbeitsplätze und den Lebensunterhalt ihrer Familien. Ich erinnere mich auch an die Tausende von Bauern, die Gerste und Hopfen anbauen und von dem Anbau dieser Rohstoffe leben. Da sehe ich meine Verantwortung und es belastet mein soziales Gewissen. Und dann sage ich mir: „Ich kann nicht aufhören, Bier zu trinken! Sie hängen von mir ab.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s